Hier Horrorfilm-Premiere

Saal zu einem Arzt gibt. Da ruft der Mann noch lauter: “Ist hier ein Arzt im Saal? Bitte, ich brauche Hilfe!”

Niemand reagiert auf seinen Ruf, und die Spannung im Kinosaal steigt, als die blutige Szene auf der Leinwand ihren Höhepunkt erreicht.

Plötzlich erhebt sich eine ältere Dame aus einer der hinteren Reihen und ruft: “Ich bin Krankenschwester, kann ich Ihnen helfen?”

Der Mann wendet sich erleichtert zu ihr um und nickt heftig. “Ja, bitte! Mein Magen verträgt diese blutigen Szenen überhaupt nicht. Könnten Sie mich bitte nach draußen begleiten?”

Die Krankenschwester lächelt mitfühlend und bietet dem Mann ihren Arm an. Gemeinsam verlassen sie den Kinosaal, wobei sich der Mann bei jedem Schritt bemüht, nicht auf die Leinwand zu schauen.

bbbbbbbb

Im Saal herrscht immer noch eine angespannte Stille, als die Zuschauer gebannt auf die Leinwand starren. Doch plötzlich bricht jemand in lautes Gelächter aus, gefolgt von Applaus und Erleichterungsrufen.

Der Grund für die plötzliche Heiterkeit wird klar, als sich herausstellt, dass die blutige Szene im Film gerade durch eine unerwartete Komik aufgelockert wurde.

Inmitten des Lachens und Klatschens kehrt die normale Kinostimmung zurück, und die Zuschauer lassen sich wieder in ihre Sitze sinken, bereit, den Rest des Films zu genießen.

Draußen vor dem Kinosaal atmet der Mann tief durch, dankbar für die Hilfe der Krankenschwester und erleichtert, dass er dem blutigen Schauspiel entkommen ist.

Die Krankenschwester lächelt ihn aufmunternd an und sagt: “Alles wird gut. Manchmal ist es besser, wenn man sich vor solchen Horrorfilmen in Acht nimmt.”

Der Mann nickt zustimmend und bedankt sich herzlich bei der Krankenschwester, bevor er sich auf den Weg nach Hause macht, wo er sich sicher fühlt und den Rest des Abends in Ruhe verbringen kann, ohne blutige Szenen vor seinen Augen.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*